A Excellent Information to Take a Break From Learning

  • Posted by: admin
zeichen brauchen eine pause vom studium

Das Wiederholen der Lektionen, das Beenden der Hausaufgaben und Hausaufgaben, das Ablegen von Tests usw. erfordert Zeit, Hingabe, Energie und Anstrengung vom Schüler.

Bei all der harten Arbeit ist es wichtig, dass Sie ab und zu eine Pause einlegen. Pausen können dem Schüler helfen, besser zu lernen und gleichzeitig auf seine Gesundheit zu achten.

Es gibt zahlreiche Vorteile wie bessere Konzentration, Stressabbau usw. Eine Lernpause kann jedoch hektisch sein, da man die Zeit nicht mit etwas verschwenden möchte, das man nicht einmal gut kennt.

Lesen Sie also weiter, um zu verstehen, wie Sie die Lernpausen nutzen und für sich selbst effektiv gestalten können.

Warum Pausen für Sie wichtig sind

Wenn Sie lange sitzen, kann dies zu Müdigkeit führen und Ihren Geist daran hindern, neue Informationen zu erhalten.

Der menschliche Geist ist nicht darauf trainiert, sich so lange auf etwas zu konzentrieren, und es gibt auch eine Grenze, wie viele Informationen Sie erfassen können.

Wenn man es übertreibt, kann es zum Burnout kommen und man verliert das Interesse am Studium. Nicht nur das, dies verursacht auch gesundheitliche und psychische Probleme.

Ab und zu Pausen können solchen Burnouts vorbeugen. Sie können Pausen einlegen, je nachdem, wie viel Sie möchten, Sie müssen kein 90-minütiges Nickerchen machen.

Solange Sie mit frischem Verstand, Motivation und besserer Laune wieder zum Lernen zurückkehren können. Das ist es wert. Außerdem sollten Sie sich nicht schuldig fühlen, wenn Sie die Pausen einlegen

Es ist gut für Ihre Gesundheit, Ihr Gehirn und hilft Ihnen, sich besser auf Ihr Studium zu konzentrieren.

Was sind die Anzeichen, wenn Sie Pausen machen müssen?

Das Studium ist zweifelsohne wichtig, aber auch Pausen sind wichtig. Es gibt jedoch einige Anzeichen dafür, dass Ihr Körper eine Pause braucht.

Sie können besser verstehen, wenn Sie diese Zeichen verfolgen,

Sie speichern keine Informationen

Da dein Gehirn nicht allzu fokussiert ist, wird es irgendwann anfangen zu verlieren und du ertappst dich dabei, immer wieder Dinge zu lesen.

Wenn Sie dies mit Absätzen tun, aber immer noch nicht herausfinden können, was es sagt. Es ist ein Zeichen dafür, dass Ihr Gehirn müde ist und nicht versteht, was Sie studieren.

Du spürst den Kaffee

Während Sie Kaffee trinken, können Sie sich frisch fühlen und Ihren Fokus verbessern. Es hat jedoch seine eigene Wirkung, wenn Sie zu viel trinken.

Es gibt eine Grenze für Koffein, die Sie verdauen können. Deshalb brauchen Sie eine Pause, wenn Sie zu viel Kaffee trinken und es in Ihrem System spüren.

Sie sind in der Lage, das Problem zu lösen

Unabhängig davon, wie oft Sie es versuchen, können Sie ein Problem nicht lösen. Der endlose Kreislauf geht weiter, und Sie haben das Gefühl, nicht zu wissen, wo Sie falsch liegen.

Sie könnten sich selbst überanstrengen und deshalb müssen Sie einen Schritt zurücktreten.

Deine Augen zucken

Zu langes Lernen wirkt sich auf Ihr Sehvermögen aus. Es kann dazu führen, dass Sie an Kraft verlieren, und Sie müssen möglicherweise eine Brille tragen, wenn Sie keine tragen.

Als Zeichen, das Sie hier sehen können, dass Ihre Augen zu gestresst sind, können Sie sie zucken spüren.

Es passiert, wenn Sie zu lange starren und es belastet.

Ideen, die Sie ausprobieren können, um Pausen vom Studium einzulegen

Laut Robert Pozen, Senior Lecturer an der MIT Sloan School of Management, kann eine Arbeit von 75 bis 90 Minuten das Gehirn in zwei Kuppeln führen, dh Konsolidierung und Lernen oder Fokussieren

Wenn Sie eine Pause von 15 Minuten einlegen, hilft es Ihrem Gehirn, Informationen zu sammeln. Außerdem trägt es zu einer besseren Informationsspeicherung bei.

Hier sind einige der nützlichen Möglichkeiten und Ideen, die Ihnen helfen können.

Mach die Meditation

Meditation ist ein guter Weg, um dich besser auf dein Studium zu konzentrieren.

Es hilft auch, Stress abzubauen, Depressionen zu bekämpfen, Stress abzubauen und Sie sich leichter zu fühlen.

Mediation kann Ihre Gesundheit, Schlaflosigkeit und Bluthochdruck verbessern.

Nehmen Sie sich beim Lernen einen Moment Zeit für sich selbst. Setzen Sie sich nun ruhig hin und konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung.

Es gibt viele Videos, die Sie auf YouTube finden. Oder Sie können die App herunterladen und die Meditation durchführen, während Sie den Schritten folgen.

Iss einen Snack

Snacken ist eine gute Option, die Sie in Betracht ziehen sollten, da es Ihnen helfen kann, das Energieniveau zu steigern.

Es ist jedoch wichtig, dass Sie die richtigen Snacks zu sich nehmen. Es wird Ihre Gesundheit verbessern und Ihre Konzentration verbessern.

Mit der richtigen Ernährung steigern Sie Produktivität, Konzentrationsfähigkeit und gute Laune.

Sie können dunkle Schokolade, Mandeln und Popcorn nehmen, sind einige der Optionen, die sich gut zum Knabbern eignen.

Brainfood zum Essen während des Studiums

Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie nichts zu sich nehmen, was die falsche Art von Snack ist. Essen Sie nichts, was zu viel Zucker enthält.

Machen Sie einen kurzen Spaziergang

Wenn Sie lange lernen, machen Sie eine kleine Pause und gehen Sie spazieren. Gehen Sie nach draußen, schnappen Sie sich etwas frische Luft und es wird Ihnen beim Tapetenwechsel helfen.

Es kann jedoch ermüdend sein, nach draußen zu gehen, aber es wird Ihnen helfen, eine schnelle Lösung zu finden. Sie können sich besser fühlen und es wird Ihre Stimmung verbessern. Außerdem ist es gut für Ihre Gesundheit.

Wasser trinken & hydratisiert bleiben

Wenn Sie möchten, dass Ihr Gehirn richtig funktioniert, ist es wichtig, dass Sie die ganze Zeit hydratisiert bleiben.

Sie sollten täglich mindestens 2 Liter Wasser trinken. Es kann jedoch langweilig sein, normales Wasser zu nehmen, also können Sie Zitrusfrüchte, Erdbeerscheiben oder Himbeeren hinzufügen, um es interessanter zu machen.

Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Sie hydratisiert sind. Dazu können Sie die Rückseite der Haut zusammendrücken und sehen, ob sie sich verlangsamt, um wieder in die normale Position zurückzukehren. Dies bedeutet, dass Ihr Körper mehr Wasser braucht.

Aufräumen

Sie können die Umgebung aufräumen, da dies Ihre Produktivität überraschend verbessern kann.

Es fällt Ihnen nicht nur schwer, sich zu konzentrieren, wenn Ihre Umgebung unordentlich ist, sondern Sie verlieren auch den Fokus. Auch für die Hygiene ist das nicht gut.

Sie können eine Pause vom Studium einlegen und eine Grundreinigung vornehmen, zum Beispiel die aufgetürmte Kleidung auf einem Stuhl wegräumen oder den Schreibtisch putzen.

Mach ein Nickerchen

Sie müssen dies nicht zu einem vierstündigen Snooze-Fest machen. Ein Nickerchen für 10 oder 20 Minuten kann jedoch für Ihr Gehirn und Ihren Reset hilfreich sein.

Laut einer Studie der Case Western Reserve University kann ein Nickerchen für eine solche Dauer die Produktivität steigern und Sie konzentrierter machen.

Achten Sie jedoch darauf, dass Sie sich nicht länger als 20 Minuten Zeit nehmen, da Sie sich dadurch benommen und unkonzentriert fühlen. Außerdem kann es Ihr Schlafmuster stören.

Am besten können Sie sich vor dem Nickerchen einen Wecker stellen.

Lesen Sie, was Ihnen gefällt

Nun, es kann überwältigend sein, während des Studiums etwas zu lesen. Der wichtige Schlüssel hier ist jedoch, dass es Spaß macht und nichts mit dem zu tun hat, woran Sie gerade arbeiten.

Sie können einen interessanten Roman, ein fiktives Buch oder eine Zeitschrift auswählen. Sie können etwas Lustiges auswählen, da es Ihnen hilft, Ihren Geist zu rüsten und in den Kreativmodus zu wechseln.

Stellen Sie auch den Alarm ein, damit Sie wissen, wann Sie aufhören müssen. Manchmal fängst du an, etwas zu lesen, das zu interessant ist und du willst es nicht weglegen.

Dies wird dir dabei helfen, dich daran zu erinnern, dass du aufhören und zu deiner Arbeit zurückkehren kannst.

Was sind die falschen Wege, die Sie vermeiden sollten?

Eine Pause vom Studium ist gut für die Gesundheit und das Gehirn. Manchmal scheint es jedoch nicht so erfüllend und effektiv zu sein.

Möglichkeiten, Lernpausen zu vermeiden

Der Grund ist ganz ähnlich, es liegt daran, dass Sie nicht die richtigen Pausen einlegen. Dies sind einige der Ideen, die Sie vermeiden müssen, wenn Sie planen, Pausen einzulegen.

Nutzung sozialer Medien

Einem Freund zu schreiben oder jemanden anzurufen, den du kennst, um eine Pause zu machen, kann eine gute Möglichkeit sein, das Szenario komplett zu ändern.

Die Nutzung von Social Media ist jedoch nicht das, was Sie in Betracht ziehen sollten. Soziale Medien wie Facebook, Instagram usw. sind darauf ausgelegt, Ihre Aufmerksamkeit für lange Zeit zu halten.

Es sind erhöhte Aufmerksamkeitshungrige Plattformen, die sehr ablenken können.

Die Nutzung von Social Media ist wie ein bodenloser Ozean, in dem Sie einfach gedankenlos weiterscrollen. Außerdem ist es Zeitverschwendung und Sie können den Fokus verlieren.

Verwenden von TV oder Streaming-Shows

Musik ist ein gutes Kompliment für das Studium, wo Fernsehen definitiv eine No-Go-Option ist.

Die Shows und Serien sind so konzipiert, dass sie die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, es macht es schwer, die interessante Show in der Mitte zu verlassen und zu Ihrer Arbeit zurückzukehren.

Es ist schwer, der Versuchung zu widerstehen, und der beste Weg, sich nicht darin zu verlieren, besteht darin, sie so weit wie möglich zu vermeiden.

Junkfood essen

Alles zu konsumieren, das zu viel Zucker oder zu wenig Energie enthält, kann ungesund sein.

Sie können einen frischen Apfel nehmen, da er ähnlich wie eine Tasse Kaffee funktioniert. Vermeiden Sie daher Lebensmittel, die Sie schläfrig und müde machen.

Um jedoch sicherzustellen, dass Sie nicht in Versuchung geraten, so etwas zu essen, müssen Sie den Ort kontrollieren, an dem Sie lernen.

Halten Sie keine Junk-Foods bereit und stellen Sie sicher, dass Sie während des Studiums keine solchen Lebensmittel zu sich nehmen.

Es erfordert zusätzliche Anstrengung, aufzustehen und eine Packung Chips zu holen, wenn Sie vom Lernen müde sind. Sie können jedoch etwas als Belohnung festlegen, wenn Sie Ihre Arbeit erledigt haben.

Tipps, die Sie für effektive Pausen beachten sollten

Nun, einer der Gründe, warum Menschen sich schuldig fühlen, wenn sie Pausen machen, ist, dass es sich nicht richtig anfühlt und es sich nicht lohnt.

Es besteht eine große Chance, dass Sie die Pause nicht nutzen oder etwas tun, das sie nicht so effektiv macht.

Mach keine langen Pausen

Wenn du eine Pause machst, achte darauf, dass sie nicht zu lang oder zu streng ist. Es kann schwierig sein, wieder zu studieren, wenn Sie lange Pausen machen.

Es kann dazu führen, dass Sie sich faul fühlen, Ihre Konzentration brechen und Sie keine Lust auf Lernen haben. Deshalb sollten Sie Ihre Pause nicht länger als 10 bis 15 Minuten einhalten.

Machen Sie regelmäßige Pausen

Stellen Sie Ihren Wecker alle 20 oder 30 Minuten ein. Stellen Sie sicher, dass Sie jede feste Minute eine Pause einlegen. Sie können dies jedoch selbst verwalten, je nachdem, wie lange Sie studieren können.

Aber achten Sie auf häufige Pausen. Halten Sie es kurz, damit Sie sich dehnen, entspannen und bewegen können.

Sitzen Sie nicht für lange Stunden

Das Studium kann Ihre körperliche Gesundheit beeinträchtigen. Langes Sitzen verschlechtert Ihre Gesundheit und verursacht Schmerzen im Nacken und in der Schulter.

Deshalb ist es wichtig, dass Sie häufiger Pausen einlegen. Dehnen Sie, wenn Sie Zeit haben.

Iss etwas nahrhafte Snacks und bleib hydratisiert

Achte beim Lernen auf gesunde Snacks. Es kann Ihnen in Ihrem Körper helfen, gesund zu bleiben und sich besser zu konzentrieren.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie kein Wasser vermeiden. Halten Sie eine Flasche bei sich, damit Sie zum Glück Wasser trinken können. Es ist wichtig, dass Sie hydratisiert bleiben.

Studieren mit leerem Magen vermeiden

Es kann schwierig sein, zu lernen, wenn Sie einen Magen ohne richtige Nahrung haben. Es ist wichtig, den Magen voll zu halten, zumindest genug, damit Sie sich konzentrieren können.

Essen Sie auch nicht zu viel, es kann dazu führen, dass Sie sich lethargisch und schläfrig fühlen. Nehmen Sie leichte Mahlzeiten und gesunde Nahrung zu sich, damit Sie arbeiten können.

Erstellen Sie Ihre Routine

Achten Sie während des Studiums darauf, dass Sie eine Routine dafür haben. Sitzen Sie nicht zufällig und jederzeit.

Wenn Sie den Zeitplan haben, können Sie besser vorbereitet und fokussiert sein. Außerdem haben Sie mehr Zeit, sich auf andere Aspekte zu konzentrieren. Sie können einige Hobbys ausüben, einen gesunden Lebensstil führen und rechtzeitig Sport treiben.

Verwenden Sie Musik anstelle von Fernsehen

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Verstand etwas braucht, auf das er sich konzentrieren kann, oder um sich besser zu unterhalten. Verwenden Sie nicht den Fernseher, da er ablenken kann.

Musik hilft auch, die Konzentration zu steigern, Sie können sich viel konzentrierter fühlen und Angstzustände reduzieren.

Leser lesen auch gerne:

Author: admin

Leave a Reply